Elsässer Flammkuchen

Schnell gemacht und sehr lecker. Man nehme einen Hefeteig, rolle diesen so dünn wie möglich auf einem Backpapier aus und verteile Schmand, dünn geschnittene Gemüsezwiebel und Speck darauf. Gewürzt wird mit Pfeffer aus der Mühle, einigen Kümmelkörnchen und Salz. Der Backofen wird auf 220 Grad Celsius aufgeheizt. Ein Backblech wird ebenfalls auf mittlerer Höhe miterhitzt. Der vorbereitete Flammkuchen wird dann mit dem Backpapier auf das Blech gegeben. Der Flammkuchen ist fertig, sobald der Speck kross und der Teig golden ist (nach ca. 15 Minuten).

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.