Brioche Original

Der Daniel (Twitter @DieLabertasche) hat mit das in Folge 61 erwähnte Rezept aus dem Französischen ins Deutsche übersetzt, das ich Euch hier in Textform und im Podcast vorgelesen präsentieren möchte. Außerdem liest Daniel das Rezept auf französisch  vor. Viel Spaß!

Briocheteig

Nehmen Sie ein Drittel des Mehls, das Sie verwenden wollen und geben Sie 61,2g Butter auf 3,175l  Mehl. Befeuchten Sie dieses Drittel Mehl mit heißem Wasser, so dass es „handlich“ [wörtliche Bedeutung von maniable, ich vermute, dass eine Teigkonsistenz gemeint ist, die gut verarbeitet werden kann] wird. Lassen Sie den Teig an einem warmen Ort gehen. Das dauert im Winter eine Stunde und im Sommer eine Viertelstunde.

Geben Sie Ihr Mehl auf einen Tisch. Machen ein Loch in die Mitte und geben Sie 3g  feines Salz , 1468g gute Butter [3 livres], 18 Eier und ein bisschen Wasser hinzu. Verkneten Sie die Eier, dann die Butter und zuletzt das Mehl gut. Geben Sie Ihren Vorteig [wörtlich: Sauerteig] in kleinen Stücken hinein. Kneten Sie den Teig in drei Teilen von Hand. Dann kneten Sie den Teig zusammen und geben ihn in ein mehlbestäubtes Tuch. Zehn oder zwölf Stunden ruhen lassen, danach formen Sie Brioches.

Quelle für die alten Maßeinheiten wie quarteron und litron: http://www.genefourneau.com/mesures.html


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.