Wan Tan

HKP070_4


Zutaten:

  • Eine Karotte, geraspelt oder fein gewürfelt
  • Ein Walnussgroßes Stück Ingwer, fein gewürfelt
  • 1-2 [glossary slug=’Knoblauch’]Knoblauchzehen[/glossary], fein gewürfelt
  • 1 handvoll Mu Err Pilze, eingeweicht, anschließend fein gehackt
  • 250g Schweinehackfleisch
  • 6 Garnelen ohne Schale, fein gewürfelt
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 Ei
  • Wantanteigblätter

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten (bis auf die Teigblätter) in einer Schüssel zu einer gleichmäßigen Masse verrühren.
  2. Etwa ein TL der Füllung auf ein Teigblatt geben, mit etwas kaltem Wasser befeuchten und oberhalb der Füllung fest zusammendrücken.
  3. Teigtaschen in reichlich Öl (etwa ein halber Zentimeter in Topf oder Pfanne) auf beiden Seiten golden braun frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen oder in reichlich Wasser kochen, bis die Wan Tan an der Oberfläche schwimmen. Die gekochten Wan Tan kann man in einer klaren Brühe servieren, pur oder mit etwas Sojasoße. Die frittierten Wantan kann man pur genießen oder mit einer Soße, z.B. der süßen Chilisoße servieren.

HKP070_1
Zutaten
HKP070_2
Teigblätter füllen
HKP070_3
frittierte Wan Tan
HKP070_4
gekochte Wan Tan


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.