Vietnamesische Frühlingsrollen (Video)

Vietnamesische Frühlingsrollen sind lecker und gesund. Sie eignen sich als Snack, für kalte Platten, als Vorspeise oder als leichtes Hauptgericht. Im Video zeige ich euch Schritt für Schritt, wie man sie zubereitet.

(Das Rezept und weitere Informationen findet ihr im Blogartikel)

Zutaten (Für 8 Rollen)
glut

  • 1 Stück Tofuhaut (am besten am Vortag eingeweicht)
  • 8 Reispapierblätter
  • 16 Kammmuscheln
  • 1 Snack-Gurke
  • 1 Snack-Paprika
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Hand voll Bohnensprossen
    (hier erkläre ich euch in Punkt 10, wie ihr die Sprossen selber züchten könnt)
  • 1 EL Fischsoße
  • 1 EL Reisessig
  • 2 EL Sojasoße
  • einige Spritzer dunkles Sesamöl
  • einige Korianderblätter

Zubereitung

  1.  Die eingewichte Tofuhaut für ca. drei Minuten in kochendem Wasser garen, abtropfen und abkühlen lassen.
  2. Das Gemüse und die Tofuhaut in feine Streifen schneiden.
  3. Das Dressing aus Fischsoße, Reisessig, Sojasoße und Sesamöl mischen und mit dem geschnittenen Gemüse und Tofu vermengen.
  4. Die Muscheln bei mittlerer Hitze in Öl anbraten. Mit einem Schuss Sojasoße ablöschen. Anschließend abkühlen lassen.
  5. Die Reispapierblätter in kaltem Wasser einweichen und auf einem sauberen und trockenen Küchentuch quellen lassen (Achtung, nicht zu lange warten, da die Reisblätter immer klebriger werden).
  6. einige Korianderblätter auf das Reispapier legen. Zwei Muscheln an die Seiten, in die Mitte etwas von dem Salat. An den Seiten einschlagen, dann aufrollen (siehe Video).
  7. Tipps: Man kann etwas von dem Salatdressing aufbewahren und als zusätzlichen Dip für die fertigen Rollen verwenden. Fein geschnittene, frische Chili, gerösteten Sesam, Zitronenschalenzesten, geriebenen Ingwer und Knoblauch kann man ebenfalls an das Dressing/den Dip geben. Eine preiswertere Variante des Rezeptes ist, statt Muscheln gedämpfte Fischfilets zu verwenden.

Ich habe auch schon einmal einen Audiopodcast zu diesem Thema gemacht (Link zur Episode).

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.