Gnocchi

HKP255_1Zutaten

  • 500 g Kartoffeln
  • Salz
  • 160 g Mehl
  • 1-2 Ei(-gelbe)
  • Muskatnuss
  • Mehl zum Bestäuben der fertigen Gnocchi

Zubereitung

  1.  Die Kartoffel mit Schale garen. Das geht am besten im Backofen. Kochen oder Dämpfen würde aber auch gehen.
  2. Die gegarten Kartoffeln werden geschält und durch eine Kartoffelpresse gedrückt oder mit einem Stampfer möglichst fein zerdrückt. Die Kartoffelmasse muss etwas abkühlen, sollte aber noch warm sein.
  3. Salz, Muskat, Mehl und Ei(-gelbe) einarbeiten, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  4. Die Masse in 1,5-2 cm dicke Würste formen und dann mit einem Messer 3-4 cm lange Stücke abschneiden.
  5. Die Stücke über die umgedrehten Zinken einer Gabel rollen und in leicht siedendes und gesalzenes Wasser geben. Die Gnocchi sollten in mehreren Portionen gegart werden, damit das Wasser nicht zu stark herunterkühlt und die Klößchen nicht zusammenkleben.
  6. Die Gnocchi kochen, bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen. Mit einem Sieb oder einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen.

Zutaten (Salbeibutter)

  • 60 g Butter
  • 10 Salbeiblätter
  • 4 El Parmesan, gerieben

Die Butter in der Pfanne zerlassen und den Salbei zugeben. Die Gnocchi in der Butter wenden, auf einen Teller geben und mit Parmesan bestreuen.

Hier noch eine Variante mit Blumenkohl, Brokkoli, Pilzen und brauner Soße.

HKP255_2

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.