Pizzawindbeutel

HKP257

Ein Rezept, das durch einen Nebensatz von Reinhard Remford im Methodisch Inkorrekt Podcast entstanden ist.

Zutaten (Windbeutel)

  • 40 g Butter
  • 80 g Mehl
  • 2 Eier
  • 40 g Hartkäse (ich habe etwas weniger verwendet, als im Podcast erwähnt)
  • Prise Salz
  • 100 ml Wasser

Zubereitung (Windbeutel)

  1. Wasser, Salz und Butter aufkochen, Das Mehl zugeben und mit einem Kochlöffel rühren, bis zusammenhängender Teigball entsteht und auf dem Topfboden ein weißer Belag zu sehen ist.
  2. Den Topf vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen, nach und nach die Eier unterrühren.
  3. Geriebenen Käse fein reiben und beide Sorten unter den Teig rühren.
    Den Backofen auf 180 ° (Umluft) vorheizen. Den Teig auf ein mit Backmatte ausgelegtes Backblech spritzen.
  4. Im Ofen ca. 20 Min. backen, bis die Windbeutel aufgegangen und goldenbraun sind.

Zutaten (Käsesahne)

  • 200-300g Schlagsahne
  • 150-200g herzhafter Käse (z.B. Cheddar oder mittelalter oder alter Gouda)

Zubereitung (Käsesahne)

  1. Sahne bei mittlerer Hitze auf dem Herd erhitzen
  2. Unter ständigem Rühren den geriebenen Käse einrühren, bis dieser sich aufgelöst hat.
  3. Die Sahne abkühlen lassen, dann in einen Sahnespender* einfüllen und mit 1-2 Sahnekapseln versehen.

Wer keinen Sahnespender besitzt, kann die abgekühlte Sahne auch mit dem Mixer schaumig schlagen. Die Rezeptmenge richtet sich nach der Größe Eures Sahnespenders. Für das eigentliche Rezept wird deutlich weniger Sahne benötigt, die Käsesahne kann also auch noch für andere Rezepte verwendet werden.

Toppings

  • Gewürfelte Tomaten
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • Oregano
  • fein gewürfelte Salami
  • (optional) Bärlauch oder Knoblauch
  • Basilikum
  • weitere Zutaten nach Belieben

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.