Sesambällchen

 

Sesambällchen

Eine süße Kleinigkeit zum Tee
Vorbereitungszeit1 d
Zubereitungszeit20 Min.
Zeit zum Quellen des Teiges1 Std.
Gericht: Frühstück
Land & Region: Chinesisch
Keyword: Reiskuchen
Portionen: 6 Portionen
Autor: Kai Du
Cost: 2 Euro

Equipment

  • Fritteuse oder großer Topf
  • Hitzefeste Schüssel
  • Schälchen

Zutaten

Teig für die Reiskuchen

  • 100 g Klebreismehl
  • 100 ml kochendes Wasser
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL neutrales Pflanzenöl
  • 50 g Sesamsaat für die äußere Schicht

Füllung

  • 50-100 g rote Bohnenpaste

Zum Frittieren

  • 500 ml Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)

Anleitungen

  • Die rote Bohnenpaste aus einem Teil gekochten Adzukibohnen und einem Teil Zucker herstellen, ggf unter ständigem Rühren etwas einreduzieren, bis eine Paste entsteht.
  • Die Zutaten für den Reiskuchen gründlich vermengen und etwa eine Stunde ruhren lassen (ggf abgedeckt über Nacht)
  • Den Teig in 6-10 gleich große Kugeln aufteilen. Die Bohnenfüllung ebenfalls ein Kugeln formen. Die Reisteigkugeln flach drücken und um eine Bohnenkugel herum verschließen. Zu gleichmäßig runden Kugeln formen. Die Kugeln mit etwas Wasser anfeuchten und in Sesam wälzen. Dann in Öl auf mittlerer Hitze frittieren, bis die Kugeln goldenbraun sind.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.