Pumpkin Pie

Heute mache ich für euch einen Klassiker der amerikanischen Küche: Pumpkin Pie

Das Rezept und die Mengenangaben findest du im Blog unter https://hobbykoch-podcast.de/?post_type=podcast&p=4494 

Pumpkin Pie

Ein Klassiker der amerikanischen Küche
Vorbereitungszeit4 Stdn.
Zubereitungszeit30 Min.
Backzeit40 Min.
Gericht: Nachspeise
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Kuchen, Kürbis
Autor: Kai Du
Cost: 8 Euro

Equipment

  • Backofen, Backblech und runde, flache Backform
  • Rührschüssel
  • Kastenreibe
  • Handmixer oder Küchenmaschine
  • feine Küchenreibe
  • Kühlschrank
  • Dosenöffner
  • Löffel
  • Backpapier
  • Klarsichtfolie
  • Teiggewichte oder zB getrocknet Erbsen
  • Pürierstab

Zutaten

Für die Füllung

  • 400 g Speisekürbis
  • 1 Dose gesüßte Kondensmilch
  • 2 Eier
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL geriebene Mustatnuss
  • 1/2 TL 5-Gewürzpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Ingwer Pulver oder frisch gerieben

Für den Teig

  • 150 g Mehl
  • 110 g kalte Butter
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 3-6 EL kaltes Wasser

Anleitungen

Teig für die Kruste herstellen

  • Reibe die möglichst kalte Butter mit der Kastenreibe direkt in das Mehl. Verreibe anschließend das Mehl mit der Butter, bis alles gleichmäßig verteilt ist. Gebe eiskaltes Wasser hinzu, bis der Teig sich verbindet. Forme den Teig dann zu einer Kugel, wickle diese in Klarsichtfolie ein und gebe sie für 40 Minuten oder länger in den Kühlschrank.

Füllung herstellen

  • Gebe zuerst den Kürbis in den Backofen. Zerschneide ihn dafür in grobe Stücke und entferne das Kerngehäuse. Backe die Stücke ca 20 Minuten bei 180 °C, oder bis die Stücke weich sind.
  • Wenn die Stücke gebacken und abgekühlt sind, löffle das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale (bei Hokkaido-Kürbissen ist dieser Schritt nicht notwendig, die Schale ist essbar). Das Fruchtfleisch kannst du anschließend mit einer Gabel zerdrücken oder mit einem Pürierstab zerkleinern.
  • Vermenge das Kürbismus mit den übrigen Zutaten gründlich und stelle sie für später bereit

Kruste vorbacken

  • Nehme den nun Teig aus dem Kühlschrank und rolle ihn gleichmäßig dick aus, bis er den Boden und den Rand deiner Backform bedeckt.
  • Bedecke den Teig mit Backpapier und den Teiggewichten und backe den Boden 10 Minuten bei 180 °C Ober- und Unterhitze. Nehme dann die Gewichte und das Papier ab und backe den Boden nochmals 10 Minuten.

Fertigstellung

  • Gebe die Füllung in den vorgebackenen Teigboden und backe alles im Ofen weiter. Mache nach 30 Minuten eine Stäbchenprobe mit einem Holzspieß. Wenn keine Füllung mehr am Stäbchen haften bleibt, nehme den Kuchen heraus und lasse ihn abkühlen.

Notizen

Der Kuchen kann warm oder kalt serviert werden. Dazu passt Schlagsahne mit Vanillezucker und etwas Zimtstaub für die Dekoration.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.