Pilzrisotto

Zutaten:

  • 100g Risottoreis
  • 100g braune Champignons, grob gewürfelt
  • 1 kleine Möhre, fein gewürfelt
  • 1 kleine Gemüsezwiebel, fein gewürfelt
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 ml heiße  Hühnerbrühe
  • Petersilie
  • 1 EL Steinpilzpulver
  • 50g Parmesankäse
  • 25g kalte Butter
  • Salz/Pfeffer

Zuerst werden Zwiebel, Möhre und Pilze in Olivenöl angeschwitzt. Dann kommt der Reis dazu. Anschließend wird etwas Brühe angegossen und gerührt, gerührt, gerührt. Das Pilzpulver kommt dazu. Nach und nach wird Brühe hinzugegeben. Wenn der Reis außen weich und innen bissfest (al dente), ist das Essen fertig. Mit Salz und Pfeffer wird abgeschmeckt. Zum Schluss kommen Käse, Butter und Petersilie dazu und werden schnell untergerührt. Wer mag, reibt noch etwas Parmesankäse darüber.

 

P.S.: Dieses Mal ist das Risotto etwas suppig geworden. Ich habe zu wenig gerührt und einen Schuss Brühe zuviel genommen. Idealerweise ist das Risotto wie ein kompakter Brei mit einer dicken Soße.

 

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.